# Marita Haas | Karriere: individuelle Entscheidungen oder strukturelle Diskriminierung?

Workshop mit Marita Haas | Karriere: individuelle Entscheidungen oder strukturelle Diskriminierung?

Der Job, den die Familienmutter „nicht will“, weil indirekt 60 Wochenstunden Arbeit vorausgesetzt werden. Der Bonus für die Projektleiterin, der - zwar statt der gewünschten Gehaltserhöhung, aber immerhin - am Ende des Jahres ausbezahlt wird. Die zwei Stunden in der Früh, die ein Elternteil während des Corona-Lockdowns im Homeoffice gearbeitet hat, bevor alle anderen Familienmitglieder aufgestanden sind. Warum all diese vermeintlich „individuellen Karriere-Entscheidungen“ strukturelle Diskriminierungsaspekte beinhalten und was man als Betroffene*r, Führungskraft und/oder Entscheidungsträger*in tun kann – das ist Thema des Workshops von Marita Haas.

 

Dr. Marita Haas

14 Jahre Erfahrung in Forschung und Lehre zum Thema Gender & Diversität in Organisationen. Betriebswirtschaftliches Studium, Doktorat in Wirtschaft- und Sozialwissenschaften. Mitbegründerin eines IT-Start-Ups. Mehrjährige Berufserfahrung im HR-Bereich. Begleitung von Unternehmen und Start-Ups in Gender & Diversitätsfragen. Langjährige Arbeit an der Schnittstelle von Wirtschaft und Wissenschaft inklusive Vortragstätigkeiten und Workshops.

Mehr über Marita Haas

Tickets

wähle diesen Workshop bei deinem Ticket aus

für HR-, Diversitäts-, Nachhaltigkeits-ExpertInnen, Coaches, TrainerInnen, WissenschafterInnen, working Parents, und jene Interessierte, die gesellschaftliche Verantwortung übernehmen wollen.

für jene, deren Ticket von einem Unternehmen gezahlt wird. Mit einem Corporate Ticket, werden Sie als Corporate Participant mit Ihrem Unternehmen und Ihrem Namen in der Rubrik „Corporate Participant“ gelistet.

für SchülerInnen, StudentInnen, Personen in Ausbildung, karenzierte Personen, Menschen in Kurzarbeit, Arbeitssuchende und all jene, die nicht mehr zahlen können.